Birgit

Mit 18, kurz vor dem Abi, saß ich auf der Schulhofmauer und fragte mich: „was möchte ich nach der Schule am liebsten machen?“ Die Antwort kam sofort: „ein Café betreiben, in dem Menschen gemütlich zusammen kommen“. Ok. Super. Mit 18 Jahren ohne Geld und Erfahrung…

Birgit Danneberg am Strand in Andalusien, Málaga

Aber ich hatte ein Ziel!

6 Jahre später, ein Ausbildungsjahr als Tontechnikerin und 5 Arbeitsjahre beim RIAS Berlin, konnte ich meine Innere Stimme in die Tat umsetzen. Ich zog von Berlin nach Kiel zurück und übernahm mit dem angesparten Geld und einem Kompagnon eines der ersten SzeneCafés von Kiel, das Cafe Lucy.

Und glaubt mir, ich habe die 8 Jahre nicht bereut, sie waren überaus lehrreich, kreativ und erfüllend!

Macht eure Erfahrungen und hört auf eure Innere Stimme. Sie ist euer Guide, sie führt euch!

Später während der Caféhauszeit kam der Wunsch hoch, längere Zeit ins Ausland zu reisen. Nun diese Stimme war nach einigen Jahren nicht mehr zu überhören, also verpachtete ich das Lucy und flog nach Ecuador zum Spanisch lernen, dann 2 Monate Venezuelaaufenthalt und 9 Monate USA: mit dem alten BMW Cabrio (auch ein Wunschtraum) quer durch die Staaten von Ost nach West. Sausalito Bay Area bei San Francisco wurde mein Zuhause für 7 Monate. Eine einzigartige Erfahrung!

Zurück in Deutschland wuchs dann der Wunsch immer mehr, längere Zeit im Ausland zu leben, denn ich hatte erfahren: Überall wo ich war, fühlte ich mich zuhause.

Es brauchte noch ein Anschupsereignis und dann hatte ich es endlich getan: meinen alten Golf (das Cabrio war verkauft) mit den wichtigsten Dingen bepackt (Gummistiefel, Bettzeug und Faxgerät) und ab in den Süden! Das war 1998.

Andalusien kannte ich nicht, aber ich bekam die Adresse über den Freund eines Bekannten. Nun, ich bin hängengeblieben, habe mich verliebt in das Licht, die Landschaft und später auch in die herzoffenen Menschen hier. Eine ganz andere, neue Art von Lebensqualität.

Es kamen Jobs und Ausbildungen u.a. als Sensitiver Coach in Wien. Insgesamt bin ich seit über 30 Jahren selbständig. Und soooo dankbar für die Innere Führung.

Der nächste große Wunsch kam auf: ein Begegnungszentrum zu schaffen, ein Seminar- und Retreathaus. Knapp 7 Jahre habe ich die Mühle Molino-Malaga betrieben.  7 Jahre, in denen ich sehr viel gelernt habe von meinen Gästen, den Seminarleitern und weiteren Ausbildungen.

Dann plötzlich von einer Minute auf die andere wusste ich, die Zeit in der Mühle ist vorbei, da war eine ganz starke und klare Innere Stimme.

Und danach erst mal nichts…..Leere….. seit Sommer 2013.

Das war schon merkwürdig kein Ziel mehr zu haben.

Doch: eine Lebens- und Arbeitsgemeinschaft gründen in Form eines Retreathauses, in dem man zur Ruhe und zu sich finden kann.. Sich gegenseitig helfen und unterstützen, die Lebensgesetze anwenden, ganz in diesem Moment Sein und mit dem Herzen hören.

Die Leere war gewollt, hatte ihren Sinn. Aus der Leere heraus ist alles möglich. Sie lädt ein, im Moment zu verweilen. Wahrzunehmen was jetzt ist. Nicht lange im Voraus planen (männliches Prinzip), sondern von Moment zu Moment zu leben und fühlen zu lernen, sich wieder mit dem Herzen verbinden und spontan reagieren, wenn ein Impuls kommt (weibliches Prinzip).  Auch eine Übung der Geduld und Hingabe.

Rose - Über Birgit Danneberg

Zu meiner Lebensphilosophie gehören jetzt

  • Gesunde, vitale meist basische Bio-Ernährung
  • Naturheilmittel wie die 100% heiltherapeutischen ätherische Ölen von Doterra
  • regelmäßiges Entschlacken, Entsäuern und Entgiften
  • Bewegung, Entspannung und bewußtes Yoga
  • natürliche Reinigungs- und Pflegemittel für Körper und Haushalt

Am allerwichtigsten allerdings ist unsere Haltung zu den Dingen und Situationen, die uns umgeben. Achtsamkeit ist der Schlüssel zu Veränderung, Annahme dessen was ist, seine Grenzen erkennen, sich nicht über- oder unterfordern. Und in der Liebe sein: für dich selbst und deine göttliche Präsenz und für deine Mitmenschen!

Meine Vision: Neue Erde – Lebensgemeinschaft

Namaste

Ich wünsche allen Geschöpfen auf dieser wundervollen Erde tiefsten Frieden und gaaaaanz viel Liebe